Seite 1 von 4
#1 wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Caboose 26.08.2020 14:18

mich würde einmal interessieren wie bzw wann (also in welchem alter) ihr euren fetsich entdeckt habt?

bei mir wars im kindergarten alter so mit 4 oder 5, da hatte ich einen blauen regenanzug 2 teiler der innen weiß gummi artig beschichtet war
den hatte ich meist zum "mutter-kind-spiel" mit der nachbarstochter an :D ich war das kind und hatte den als schlafanzug an

später so mit 12 oder 13 hatte ich eine grüne regenjacke die innen silber beschichtet war, die war hammer da hat man schön drin geschwitzt, schade dass dich diese teile heute nicht mehr habe.

und wie war es bei euch so? was waren eure schlüsselerlebnisse etc?

#2 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Regenhose 26.08.2020 20:38

avatar

Hallo,
Auslöser war bei mir mein roter Nylonblouson und die schwarze Nylontasche meiner Schwester. Beides relativ zeitgleich.
Den Blouson hatte ich mit so etwa 10 Jahren bekommen, vielleicht auch früher. Erst mochte ich das Ding überhaupt nicht anziehen und schon garnicht damit draußen unterwegs sein. Das hat sich irgendwann gewandelt - es wurde meine Lieblingsjacke.
Die schwarze Tasche übte einen unglaublichen Reiz auf mich aus. Das sehr dünne und superweiche Nylon war seidenmatt glänzend beschichtet. Der Faltenwurf schimmerte herrlich im Licht. Ich mußte sie immer wieder berühren, und schwups, hatte ich auch mal den Kopf hineingesteckt. Das Licht schien durch die dünne Haut der Tasche. Das Matetial roch verführerisch und schmiegte sich zart an mein Gesicht.
Daraus entwickelte sich mein Faible für Regenjacken und alles was irgendwie glänzt, raschelt, luft und wasserdicht ist.
Gruß, Regenhose

#3 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Nickilein 28.08.2020 06:55

avatar

ich weiß nicht mal genau ob es bei mir ein fetisch ist. es könnte auch eine sehr ausgeprägte leidenschaft sein.

bei mir wars damals die rote kway regenjacke von meiner großen schwester, mit der alles begann. ich sollte das teil von ihr auftragen. normalerweise war ich damit alles andere als einverstanden, die klamotten meiner schwester aufzutragen, aber gerade diese jacke hatte es mir angetan. zu dumm, dass meine schwester damit nicht ganz einverstanden war.

vielleicht auch ein teil des reizes...

wie auch immer...

lg, nicki

#4 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Caboose 30.08.2020 11:30

das klingt sehr interessant :D

#5 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Nylfet 05.09.2020 09:32

avatar

Das war damals die reine Neugier, ich bekam damals einen Skianzug (2-Teiler) mit Latzhose und Jacke
damit ich auch im Winter draußen rumtollen konnte, da hatten wir noch Winter mit bis zu 30°- :))
Da ich das Innenfutter 100%Polyamid faszinierend fand zog ich mir den Anzug als ich mal alleine zuhaus war
ohne Unterwäsche an weil ich wissen wollte wie sich das anfühlt. Das war prägend und der Beginn vom Fetisch.
Heute trage ich alles aus Nylon, darf gerne leicht wattiert sein weil komischerweise sind so reine Regensachen
nicht soo mein Ding. Aber ansonsten habe ich alles was das Herz begehrt in meiner Sammlung :)))

#6 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Nickilein 13.09.2020 07:37

avatar

Zitat von Nylfet im Beitrag #5
weil komischerweise sind so reine Regensachen
nicht soo mein Ding.


DAS ist was ich schön finde, jeder hat so seine eigenen vorlieben und ggf. kann man halt eben beim ein oder anderen auch noch mal was neues entdecken.

#7 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von TwinKxeR 14.09.2020 12:19

avatar

Nun dann will ich auch mal was sagen...

Ich muss ehrlich zugeben daß ich nicht genau sagen kann wie das anfing, allerdings kann ich mich an eine Szene aus dem Kindergarten erinnern 😅 welche ich aber nicht direkt als bewussten Anfang meines Fetisches bezeichnen würde.
Es war ein Tag an dem ich von der Mittagsruhe ausgeschlossen wurde und allein im Ankleideflur meine Mittagsruhe verbrachte weil ich nicht ruhig war oder geschlafen hab. Jedenfalls hing da ein Ost-friesennerz rum und irgendwie kam ich auf die Idee zu erkunden wie sich dieses Material auf der (Nackten!) Haut anfühlt, warum auch immer. Nicht auszudenken wenn da jemand nach mir gesehen hätte 😲...

Aber ich kann mich nicht entsinnen das ich da schon eine Vorliebe für bestimmte Materialien hatte, bzw ich hätte auch nicht die Auswahl gehabt.
Es begab sich dann später, das ich ab und zu wenn ich mal irgendwas in die Finger bekam, zumeist glänzende oder gummiartige Materialien in welcher Form auch immer sammelte.
Als ich dann irgendwann eigenes Geld verdiente fing ich auch an mich auszutesten was mir optisch und vom Gefühl her gefällt, wobei Nylon erst relativ spät mit dazu kam.

Mittlerweile ist es so daß ich optisch generell eher glänzende Materialien bevorzuge, dabei bin ich auch nicht wirklich an etwas gebunden wie bspw. Skianzüge oder Nylonregensachen. Was sich gut anfühlt ist ok. Ich finde auch meinen Reiz an diversen Outdoor Klamotten oder Leder. Latex oder PVC fühlt sich auch ziemlich gut an 😉... Allerdings finde ich das Nylon noch ziemlich Salonfähig ist im Gegensatz zu Latex bspw was ja doch in die Erotikecke gehört und außerdem noch den höheren Tragekomfort hat.

#8 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Nickilein 26.09.2020 18:36

avatar

mal ganz ehrlich, der reiz erwischt zu werden ist doch auch nicht ohne. so gings mir damals mit der roten jacke von rebecka auch :-)

#9 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Caboose 27.09.2020 16:06

das stimmt nicki
war am wochenende bei meinem bruder in lindau und im gästezimmer hing die regenhose meiner schwägerin :p
konnte mir natürlich nicht verkneifen sie anzuprobiern nachts :p war n ziemlicher kick, ob vllt einer was mitbekommt
hätte sie gern mitgenommen aber das war dann doch zu riskant

#10 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von TwinKxeR 28.09.2020 11:37

avatar

Das stimmt auch wieder! Naja es ging ja in dem Thread eher darum wie wir unsere Leidenschaft entdeckt haben 😉...

Natürlich ist das voll der Kick evtl erwischt zu werden, aber das ist ja schon wieder eine andere Geschichte.

Bin gestern z.b. mit einer knallengen Jeans und nur ne schöne Adidas drüber noch n bisschen spazieren und fotografieren gewesen. Die Jeans ist auf jeden Fall eng genug um dem aufmerksamen Beobachter gewisse Körperteile sichtbar zu machen. Und eigentlich bin ich garnicht so der Jeansfetischist aber wenn alles eng umschlungen ist hat das auch seinen Reiz. Da möchte ich auch nicht unbedingt von jedem gesehen werden 😅

#11 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von anorakpatrick 02.11.2020 10:33

Bei vielen wird das Fetish ja durch irgend ein Erlebniss das ihn oder sie prägt zum Leben erweckt.Ein solches Schlüsselerlebniss ist ebenfalls Schuld an meinem Fetish.Vor Jahren bin ich eimal mit einem Schulfreund nach Unterichtsschluss nach Hause gegangen,da wir unsere Aufgaben dort gemeinsam erledigen wollten.Als wir ins Haus eintraten war seine Mutter gerade damit beschäftigt eine rattenscharfe rote superweiche Glanznylonjacke von seiner Schwester zu zerreissen.Das Mädel stand dabei und Tränen kullerten aus ihren Augen.Darauf hin meinte ihre Mutter,sie solle sich nicht so anstellen,denn wenn sie dei Jacke nicht wieder aus der Mülltonne genommen hätte,hätte sie die Zerstörung nicht mit ansehen müssen.Ich bekam beim Geräusch des zerreissenden Nylons eine Riesenlatte.Seitdem wird mir ganz warm wenn ich ein Girl in einer geilen Jacke sehe und mir vorstelle,daß diese auch irgendwann mal zerfetzt wird,gar nicht vom Gefühl zu reden wenn ich das Geräusch von reissendem Anorakstoff höre....

#12 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Nickilein 08.11.2020 16:41

avatar

ich finde die geschichte ja irgendwie traurig. ich hätte gerne gewusst, was die mutter dagegen hatte, dass die tochter eine solche jacke trägt? wahrscheinlich das übliche argument....

"was sollen denn die nachbarn denken"

war bei uns zuhause leider oft genug thema

lg, nicki

#13 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von anorakpatrick 08.11.2020 19:05

Sind denn deine abgetragen Klamotten auch immer entsorgt worden ohne dass du Recht auf Widerspruch hattest?

#14 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Nickilein 16.11.2020 19:35

avatar

das nicht direkt. aber die "was sollen die nachbarn denken" denkweise ist mir mehr als vertraut.

#15 RE: wie habt ihr euren fetisch entdeckt von Regenhose 25.11.2020 20:11

avatar

Nickilein, wie lange dauerte dann die "Emanzipation"?
Wann hatte sich das häusliche Umfeld damit abgefunden, bzw. was dachten denn die Nachbarn tatsächlich über deinen Kleidungsstil?
Du hattest es als Mädel sicherlich einfacher, etwas flippig/anders unterwegs gewesen zu sein.
Gruß, Regenhose

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz